Liebe auf dem Prüfstand

Besonders an den freien Tagen haben wir viel Zeit, die wir miteinander verbringen können. Mit dem Partner, der Partnerin, mit den Eltern, den Kindern. Dennoch sollten wir immer wieder für genügend eigenen Raum sorgen, denn:

Nichts ist seltener als ein Mensch, den man immer um sich ertragen kann.

– Alessandro Leopardi –

Durch die Nähe werden auch die Schwachstellen, die Problemfelder deutlicher.

Wenn Sie sich emotional zu sehr belastet fühlen, könnte es Zeit sein, sich damit auseinander zu setzen. Vielleicht sind Sie dem Verursacher eines Tages dankbar für die Unbequemlichkeiten, die er/sie auslöste.

Ich helfe Ihnen gern.
Rufen Sie mich an 03 49 29 – 65 99 98 oder senden Sie mir eine Email.

Autor: Monika

Ausbildung in technischer Fachrichtung, langjährige Tätigkeit im Bereich Betriebswirtschaft; zuletzt Projektmanagement; verheiratet, 2 erwachsene Töchter; 3 Enkelkinder; Hypnose- und systemische Ausbildung seit 2006 am Institut für Klinische Hypnose in Zug/Schweiz; div. Weiterbildungen; Hypnose-Praxis seit Sept.2007; angewandte Verfahren und Methoden: u.a. Timeline-Arbeit, Systemaufstellungen im Einzelsetting; Arbeitsschwerpunkte: Einzel-Sitzungen; 3-tägiges hypno-systemisches Intensiv-Einzel-Coaching; themenspezifisches Hypnose-Coaching z.B. bei Phobien, Stressabbau; Beratung und Coaching richten sich stets an einem Selbsterkenntnisprozess aus, der mit Bewusstwerdung einhergeht und somit zur Lösung von persönlichen Problemen (Paarbeziehung, Familie, Beruf) führt; http://www.monika-niebisch.de

Kommentare sind deaktiviert.

Monika Niebisch, Hypnose - Familienstellen - Beratung - Coaching, 06886 Lutherstadt Wittenberg