Selbst-Bild

Ich bin gerade dabei, die Inhalte oder den „roten Faden“ für die Abend-Workshops, die im November beginnen zu erstellen.
Über Wort-Assoziationen, also eine Art Wort-Bildungsketten bin ich dabei über die Worte „Vor-satz“, „Vor-bild“ und „Selbst-bild“ gestolpert.

Selbst-Bild – also das Bild, das wir von uns selbst haben – entspricht das wirklich der Person, die wir sind oder sein könnten, wenn wir unser volles Potenzial leben würden? Kennen wir die Persönlichkeit hinter dieser Person?

Es lohnt sich immer wieder einmal, darüber nachzudenken … und gegebenenfalls Korrekturen vorzunehmen.

… oder am Workshop teilzunehmen.
Genauere Informationen gibt es hier.

 

 

Autor: Monika

Ausbildung in technischer Fachrichtung, langjährige Tätigkeit im Bereich Betriebswirtschaft; zuletzt Projektmanagement; verheiratet, 2 erwachsene Töchter; 3 Enkelkinder; Hypnose- und systemische Ausbildung seit 2006 am Institut für Klinische Hypnose in Zug/Schweiz; Hypnose-Praxis seit Sept.2007; angewandte Verfahren und Methoden: u.a. Timeline-Arbeit, Systemaufstellungen im Einzelsetting; Arbeitsschwerpunkte: Einzel-Sitzungen; 3-tägiges hypno-systemisches Intensiv-Einzel-Coaching; themenspezifisches Hypnose-Coaching z.B. bei Phobien, Stressabbau; lösungsorientiertes Arbeiten bei persönlichen Problemen (Paarbeziehung, Familie, Beruf); http://www.monika-niebisch.de

Kommentare sind deaktiviert.

Monika Niebisch, Hypnose - Familienstellen - Beratung - Coaching, 06886 Lutherstadt Wittenberg