Zeit im Leben

Die sollten wir gut einteilen. Aber tun wir das wirklich?

Das alte Jahr hat nun noch genau einen Monat, bis wir es verabschieden werden. Sind Sie wirklich mit Ihren Gedanken und Taten noch im alten Jahr? Oder längst schon bei dem, was das neue bringen wird?

Natürlich haben wir Träume, machen wir Pläne, konkretisieren schon teilweise durch gezielte Handlungen in das neue Jahr hinein. Wer nicht gelebt werden will tut auch gut daran, selbst zu träumen, zu planen, zu handeln.

Dennoch sollten wir in diesem letzten Monat des Jahres auch darauf achten, begonnene Arbeiten, Projekte abzuschließen. Die Jahreszeit, die vorweihnachtliche Stille können uns anregen, auch selbst öfter einmal die Stille zu suchen, in die Stille zu gehen.

 

Autor: Monika

Ausbildung in technischer Fachrichtung, langjährige Tätigkeit im Bereich Betriebswirtschaft; zuletzt Projektmanagement; verheiratet, 2 erwachsene Töchter; 3 Enkelkinder; Hypnose- und systemische Ausbildung seit 2006 am Institut für Klinische Hypnose in Zug/Schweiz; div. Weiterbildungen; Hypnose-Praxis seit Sept.2007; angewandte Verfahren und Methoden: u.a. Timeline-Arbeit, Systemaufstellungen im Einzelsetting; Arbeitsschwerpunkte: Einzel-Sitzungen; 3-tägiges hypno-systemisches Intensiv-Einzel-Coaching; themenspezifisches Hypnose-Coaching z.B. bei Phobien, Stressabbau; Beratung und Coaching richten sich stets an einem Selbsterkenntnisprozess aus, der mit Bewusstwerdung einhergeht und somit zur Lösung von persönlichen Problemen (Paarbeziehung, Familie, Beruf) führt; http://www.monika-niebisch.de

Kommentare sind deaktiviert.

Monika Niebisch, Hypnose - Familienstellen - Beratung - Coaching, 06886 Lutherstadt Wittenberg