Das Alte und das Neue

Abschied vom Jahr 2010. Da lohnt es sich doch, zurück zu schauen. Wie war Ihr Jahr 2010? Sicher gab es Höhen und Tiefen. Sicher gab es schwere und schöne Stunden.

Und für mich ist es ganz natürlich, dass ich wieder einmal feststelle, dass ich das eine oder andere in diesem Jahr nicht mehr geschafft habe.

Zu hohe Ziele? Zu große Anforderungen an mich? Ja. Nur mit dem Unterschied, dass ich mir bis vor einigen Jahren dann immer den Vorwurf gemacht habe, dass ich nicht gut genug geplant hatte, meine Zeit nicht optimal genutzt hatte, strenger mit mir und meinen Freiheiten oder Freizeiten hätte umgehen müssen … usw.

Heute sehe ich zwar auch auf das Liegengebliebene. Und ich schaue auch darauf, warum das eine oder andere im alten Jahr unerledigt blieb. Aber ohne jeden Groll auf mich.

Und das ist ein Ergebnis meiner Arbeit an mir, meines Selbst-Erkenntnis-Prozesses, mein Geschenk an mich zum Jahresausklang. Und genau darauf werde ich heute abend mit meinem Mann anstoßen, wenn wir das „Alte“ verabschieden.

……… um danach das „Neue“ zu begrüßen. Also:  bis morgen – oder: bis zum nächsten Jahr!

Kommen Sie gut hinüber nach 2011!

Autor: Monika

Ausbildung in technischer Fachrichtung, langjährige Tätigkeit im Bereich Betriebswirtschaft; zuletzt Projektmanagement; verheiratet, 2 erwachsene Töchter; 3 Enkelkinder; Hypnose- und systemische Ausbildung seit 2006 am Institut für Klinische Hypnose in Zug/Schweiz; Hypnose-Praxis seit Sept.2007; angewandte Verfahren und Methoden: u.a. Timeline-Arbeit, Systemaufstellungen im Einzelsetting; Arbeitsschwerpunkte: Einzel-Sitzungen; 3-tägiges hypno-systemisches Intensiv-Einzel-Coaching; themenspezifisches Hypnose-Coaching z.B. bei Phobien, Stressabbau; lösungsorientiertes Arbeiten bei persönlichen Problemen (Paarbeziehung, Familie, Beruf); http://www.monika-niebisch.de

Kommentare sind deaktiviert.

Monika Niebisch, Hypnose - Familienstellen - Beratung - Coaching, 06886 Lutherstadt Wittenberg