Herbstzeit – Zeit für Rückzug?

Draußen ist es kalt, der Wind bläst kräftig, die Blätter fallen von den Bäumen, abends wird es zeitig dunkel und morgens spät hell – alles Gründe für uns Menschen, sich in die Wohnung, in’s Haus zurück zu ziehen. Dort ist es warm und gemütlich. Wir schalten das Licht ein und ignorieren teilweise den Lauf des Jahres.

In Zeiten, wo Internet, Fernsehen und Radio, die Technik schlechthin, noch nicht über die Menschen herrschten, nahmen diese die Veränderungen der Natur viel bewusster wahr. Und sie nutzten sie auch für sich. Sie stellten ihren Lebensrhythmus auf den der Natur ein.

Es wäre gut, wenn auch wir das in einem gewissen Maße tun. Der Natur, den Jahreszeiten mit ihren Veränderungen folgen, mit ihr gehen. Aber was macht der moderne Mensch? Er versucht, die Gesetzmäßigkeiten vieler natürlicher und über Jahrtausende entstandener Vorgänge zu überlisten. Der Rückzug in die Wohnung erfolgt zwar, aber doch nur, um sich den dort lauernden Aufgaben zu stellen und dort Liegengebliebenes endlich aufzuarbeiten.

Wie wäre es, das kommende Wochenende einmal zu einem Rückzug anderer Art zu nutzen? Gestalten Sie doch einmal wenigstens ein paar Stunden so, wie Sie es sich ganz tief in Ihrem Innersten wünschen. Schön, wenn Sie sich das gesamte Wochenende Zeit für Schlafen, Spazierengehen, Lesen, Gespräche … nehmen könnten. Aber auch nur 1 Tag oder nur ein paar Stunden bringen schon einen großen Nutzen.

Gehen Sie mit der Zeit. Ziehen Sie sich aus Ihrem oft viel zu geschäftigen Leben zurück. Jeder Rückzug zum Zweck der Besinnung und Sammlung bringt ein Vielfaches der „verloren“ geglaubten Zeit.

Autor: Monika

Ausbildung in technischer Fachrichtung, langjährige Tätigkeit im Bereich Betriebswirtschaft; zuletzt Projektmanagement; verheiratet, 2 erwachsene Töchter; 3 Enkelkinder; Hypnose- und systemische Ausbildung seit 2006 am Institut für Klinische Hypnose in Zug/Schweiz; div. Weiterbildungen; Hypnose-Praxis seit Sept.2007; angewandte Verfahren und Methoden: u.a. Timeline-Arbeit, Systemaufstellungen im Einzelsetting; Arbeitsschwerpunkte: Einzel-Sitzungen; 3-tägiges hypno-systemisches Intensiv-Einzel-Coaching; themenspezifisches Hypnose-Coaching z.B. bei Phobien, Stressabbau; Beratung und Coaching richten sich stets an einem Selbsterkenntnisprozess aus, der mit Bewusstwerdung einhergeht und somit zur Lösung von persönlichen Problemen (Paarbeziehung, Familie, Beruf) führt; http://www.monika-niebisch.de

Kommentare sind deaktiviert.

Monika Niebisch, Hypnose - Familienstellen - Beratung - Coaching, 06886 Lutherstadt Wittenberg