Was geschieht, wenn …

Wie gehen Sie mit Problemen um?

Manche Klienten/innen erzählen mir, dass ihnen Angst-Zustände und Angst-Anzeichen begegnen, wenn sie auch nur daran denken, dass ein bestimmtes Problem auftreten könnte.  Und manchmal genügt es, wenn wir in der Hypnose-Sitzung zu solch einem möglichen Fall gehen, ihn anschauen und uns anschauen, was geschehen würde, wenn er/sie das Problem nicht lösen könnte.

Oft kommt hier schon eine erstaunliche Einsicht. Und wenn nicht? Dann gehen wir mittels Timeline-Therapie zum Auslöser der Angst-Situation, lösen auf und kontrollieren die neu erlernte Reaktion in problematischen Situationen.

Natürlich dauert es etwas länger als jetzt beschrieben. Die konkrete Beschreibung der Arbeit mit der Timeline-Therapie finden Sie auf den Hypnose-Praxis-Seiten .

Autor: Monika

Ausbildung in technischer Fachrichtung, langjährige Tätigkeit im Bereich Betriebswirtschaft; zuletzt Projektmanagement; verheiratet, 2 erwachsene Töchter; 3 Enkelkinder; Hypnose- und systemische Ausbildung seit 2006 am Institut für Klinische Hypnose in Zug/Schweiz; Hypnose-Praxis seit Sept.2007; angewandte Verfahren und Methoden: u.a. Timeline-Arbeit, Systemaufstellungen im Einzelsetting; Arbeitsschwerpunkte: Einzel-Sitzungen; 3-tägiges hypno-systemisches Intensiv-Einzel-Coaching; themenspezifisches Hypnose-Coaching z.B. bei Phobien, Stressabbau; lösungsorientiertes Arbeiten bei persönlichen Problemen (Paarbeziehung, Familie, Beruf); http://www.monika-niebisch.de

Kommentare sind deaktiviert.

Monika Niebisch, Hypnose - Familienstellen - Beratung - Coaching, 06886 Lutherstadt Wittenberg