Kinder – Liebe

Kinder sind sichtbar gewordene Liebe. -Novalis

Und was ist, wenn ich den Partner/die Partnerin nicht mehr liebe? Wie wirkt es sich auf das Kind aus? Das Kind erinnert sie in Verhalten und Charaktereigenschaften an den Ex. Wie sehr wurden Sie von ihm/ihr verletzt? Und hassen Sie ihn/sie deshalb? Und nun hat auch das Kind noch diese Eigenschaften genau von dieser ungeliebten Person geerbt?

Versuchen Sie nun Ihr Kind zu ändern? Mal ganz davon abgesehen, dass das nie geht, eine andere Person ändern. Und dass dazu auch niemand ein Recht hat.

Das Problem liegt im Erwachsenen. Seine/Ihre Hassgefühle müssen Heilung finden. Dann kann er/sie auch den Ex-Partner im Kind lieben. Systemische Arbeit ist ein wunderbares Instrument der Heilung der verletzten Seele. Ob offene Aufstellungen oder systemische Arbeit in Trance, d.h. mittels Hypnose, beides ist sehr wirksam.

Autor: Monika

Ausbildung in technischer Fachrichtung, langjährige Tätigkeit im Bereich Betriebswirtschaft; zuletzt Projektmanagement; verheiratet, 2 erwachsene Töchter; 3 Enkelkinder; Hypnose- und systemische Ausbildung seit 2006 am Institut für Klinische Hypnose in Zug/Schweiz; div. Weiterbildungen; Hypnose-Praxis seit Sept.2007; angewandte Verfahren und Methoden: u.a. Timeline-Arbeit, Systemaufstellungen im Einzelsetting; Arbeitsschwerpunkte: Einzel-Sitzungen; 3-tägiges hypno-systemisches Intensiv-Einzel-Coaching; themenspezifisches Hypnose-Coaching z.B. bei Phobien, Stressabbau; Beratung und Coaching richten sich stets an einem Selbsterkenntnisprozess aus, der mit Bewusstwerdung einhergeht und somit zur Lösung von persönlichen Problemen (Paarbeziehung, Familie, Beruf) führt; http://www.monika-niebisch.de

Kommentare sind deaktiviert.

Monika Niebisch, Hypnose - Familienstellen - Beratung - Coaching, 06886 Lutherstadt Wittenberg